Ausbildung für Sektionsmitglieder

Einige Beispiele der alpinen Techniken:

Die über den Hauptverband ausgebildeten Gruppenleiter, Trainer und Fachübungsleiter sind der Grundstock in der Sektion für Tourenführungen, das Unterrichten von alpinen Techniken und Sportklettern.

Die Erstellung und Durchführung des Ausbildungs- und Tourenprogrammes der Sektion erfolgt in Zusammenarbeit mit den bereits ausgebildeten und heranwachsenden Trainern, Gruppenleitern und Fachübungsleitern mit der Zielsetzung, eine optimale theoretische und praktische Ausbildung zu gewährleisten.

Derzeit bildet die Sektion Beckum in folgenden Bereichen aus:

Einige Beispiele von Fertigkeiten des Sportkletterns:

 

Die Sektion Beckum sucht und unterstützt jederzeit engagierte Mitglieder für die Ausbildung zu Trainern und Gruppenleitern!


Das DAV-Ausbildungsprogramm

Ausbildung der Ausbilder

Ohne den Einsatz von ehrenamtlichen Trainern und Gruppenleitern kann die Sektion ihre Aufgaben nicht erfüllen. Daher werden im Rahmen des Ausbildungsprogramms des DAV über den Hauptverband Gruppenleiter und Trainer ausgebildet.

Sie werden hierbei betreut, geschult, aber auch geprüft von den Bundeslehrteams des DAV. Diese Bundeslehrteams bestehen aus qualifizierten Spezialisten – beispielsweise staatlich geprüfte Berg- und Skiführer, Meteorologen, Psychologen, Medizinern und Biologen –, die zum Teil hauptberuflich überwiegend dem DAV zur Verfügung stehen.

Die neue Ausbildungsstruktur im DAV

In den Jahren 2014 und 2015 wurde die Ausbildung zu den bisherigen Fachübungsleitern in eine Trainer-Ausbildung umgewandelt. Wer sich für die Ausbildung interessiert, der findet ausführliche Informationen zur Ausbildung durch den DAV beim Hauptverband des Deutschen Alpenvereins e. V.!

Einzelheiten wie Zulassungsvoraussetzungen, Preise und Lehrgangsinhalte sind dort dem jeweils aktuellen Ausbildungsprogramm zu entnehmen.

Beim Hauptverband können Sie das DAV-Ausbildungsprogramm 2017 ab dem 26.09.2016 als PDF herunterladen oder als E-Paper anschauen.

Wer kann an der Trainer-Ausbildung teilnehmen?

Die Trainer-Ausbildungen des DAV richten sich an Interessenten, die als Trainer oder Familiengruppenleiter in ihrer DAV Sektion aktiv werden und Gruppen anleiten und führen möchten. Ausreichende eigene Erfahrungen und Kenntnisse sowie ein gutes persönliches Können in der jeweiligen Fachrichtung werden vorausgesetzt.

Bitte beachten Sie: Die Anmeldung zu einer Ausbildung ist nur über die Sektion bzw. über einen Gastverband möglich und muss schriftlich erfolgen. Eine vorherige Reservierung Online, per Telefon oder E-Mail ist ratsam.

Die Schulung und Ausbildungsbetreuung der Gruppenleiter und Trainer übernimmt das Bundeslehrteam des DAV-Hauptvereins. Auf Sektionsebene koordiniert der Ausbildungsreferent die Schulungen der interessierten Mitglieder.

Hier eine Übersicht über Ausbildungsmöglichkeiten für Gruppenleiter, alpine Führungskräfte und Trainer aus dem Ausbildungsprogramm des DAV.

Ausbildung ohne Fachübungsleiter-Qualifikation

  • Wanderleiter
  • Kletterbetreuer Breitensport
  • Routenbauer Breitensport
  • Zusatzqualifikation Seniorenbergsport
  • Zusatzqualifikation Schneeschuhbergsteigen

Trainer/Fachübungsleiter ohne DOSB-Lizenz

  • Fachübungsleiter Mountainbike (nur über Bund Deutscher Radfahrer)
  • Fachübungsleiter Skilauf
  • Kletterbetreuer
  • Trainer B Wettkampfklettern

Trainer/Fachübungsleiter mit DOSB-Lizenz

  • Trainer C Bergwandern
  • Trainer C Bergsteigen
  • Trainer B Alpinklettern
  • Trainer B Hochtouren
  • Trainer B Klettersteig
  • Trainer B Plaisirklettern
  • Trainer B Eisfallklettern
  • Fachübungsleiter Skibergsteigen
  • Trainer B Skihochtouren
  • Trainer C Klettern für Menschen mit Behinderungen
  • Trainer C Sportklettern Breitensport
  • Trainer C Sportklettern Leistungssport
  • Trainer B Sportklettern Breitensport

Schiedsrichter

  • Praktikum zur Schiedsrichterqualifikation