Anklettern in der Phoenix am 9. März 2014

Neue Routen – neues Glück – neue Saison – neuer Anfang – aber im März?!

Anklettern dieses Jahr schon sehr früh, fast vorgezogen – na, und das Wetter? Bewölkt? Trüb? Regen? Vor genau einem Jahr lag immerhin noch Schnee.

Nix da, die Sonne hatte wohl genug von ihrem Winterschlaf. Allen kribbelte es in den Fingern und sie bescherte uns angenehme 23° C. Was war also noch mitzubringen? Gute Laune, Lust auf klettern – war‘s das nicht schon? Nicht ganz, denn bei solch einem Wetter eröffnet man(n) doch gleich mal die Grillsaison.

Es gab also reichlich Sonne, genug verrückte Leute, die sich nicht zweimal bitten ließen, und gutes Essen. Aber musste man verrückt sein? Eigentlich nicht, denn das Hören von neuen Routen und einer genialen Wetterprognose lassen das Kletterherz doch glatt schneller schlagen. Bereits 19° C am Vormittag – und es wurde noch heißer …! Perfektes Klima also, wettermäßig wie zwischenmenschlich. Gegen elf fiel der Startschuss und nach einigen Stunden brannten die Griffe. Zeit, den guten alten Freund, genannt Grill, mal wieder zu entstauben und heiß laufen zu lassen.

Mitgebrachte Würstchen von der Fleischtheke aus dem Supermarkt, die vor sich hin bräunten, und der Salat – natürlich selbst gemacht – ließen sich in gemütlicher Runde gut genießen.

Am Nachmittag knallte die Sonne förmlich auf die Wände und Sonnencreme wäre nicht schlecht gewesen, gerade wenn die eine oder andere Sweatshirtjacke ausgezogen wurde. Der neunte März gab sonnentechnisch so ziemlich alles her, was man einem Märztag hätte zutrauen können. Die perfekte Gelegenheit auch, um sich gleich mal auf unserem Kletterbalkon der Außenanlage zu sonnen.

Zwischen dem Essens- und Sonnengenuss kam das Klettern auch nach der Pause natürlich nicht zu kurz. Die neuen Routen gaben Anlass zur Diskussion und die Schrauber bekamen positives Feedback. Toprope, Vorstieg, Abseilen, von Anfängern bis zu den Könnern – das Anklettern gestaltete sich bunt und alles war vertreten.

Wir halten fest: 9. März 2014, Anklettern in der Phoenix/Beckum – tolle Leute, super Wetter, beste Laune, gutes Essen, neue Routen – ein rundum gelungener Klettertag!

Text: Nele Ziemer/Fotos: Margret Räcke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.