HAMBURG einmal anders • Am 20. Juli entlang der Alster

Nach den großen Erfolgen unserer Tageswanderungen zu den außergewöhnlichen Zielen Helgoland 2016 und Norderney 2017 sowie zu unserer Hütte Weidmannsruh in Thüringen im letzten Jahr bieten wir in diesem Jahr am Samstag, den 20. Juli eine Tageswanderung in der Millionenstadt Hamburg an.

Aber es wird keine Stadttour mit den üblichen bekannten Hamburger Sehenswürdigkeiten, sondern wir bewegen uns hauptsächlich von der Außenalster bis ins Rodenbeker Quellental auf ca. 20 km (um 10:15 Uhr Schiffsfahrt vom Jungfernstieg bis 10:50 Uhr zur Krugkoppelbrücke möglich – Kosten von 10 € müssen dann selbst gezahlt werden) oder 24 km durchs „grüne“ Hamburg, wo sich die Alster idyllisch durch Wald und Auenlandschaften schlängelt. Für viele ein ungewohnter Anblick, denn im Zentrum Hamburgs hat die Alster einen völlig anderen Charakter.

Ihre unterschiedlichen Facetten zeigt sie auf dem Alsterwanderweg. Am Wegesrand bieten sich immer wieder überraschende neue Blickwinkel auf den Fluss und es schlängelt sich der Weg mit einigen kleinen Steigungen durch eine waldige, verwunschene Flusslandschaft.

Schattige Wege und direkte Alsternähe sowie fast dschungelartige Waldabschnitte und saftige Wiesen und urige Wälder erwarten uns. Umso weiter man aus der Stadt herauskommt, umso schöner wird es. Das gesamte Alstertal ist einfach eine Augenweide!

Alles Weitere erfahren Sie hier.